Antworten
Community-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: ‎28-12-2010

Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

Hallo,   ich habe vorhin ein Handy per sofort-kauf für 250€ gekauft. Dann habe ich mit dem Verkäufer ein paar Sätze geschrieben und habe den Betrag per Überweisung Online bezahlt (nicht über PayPal). Am späten Abend bekam ich eine Antwort vom Verkäufer in der stand, dass sich eine Person in seinen Ebay Account eingehackt habe, das Handy nicht existiert, und er nichts von der Auktion weiß.   Nun habe ich den Betrag schon überwiesen und weiß nicht wie ich weiter vorgehen soll.   Ich bitte um Hilfe.



Community-Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: ‎16-11-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Du kannst oft eine Überweisung nochmals stoppen, wenn du schnell genug bist.



Solange die Wertstellung auf dem Empfängerkonto noch nicht vollzogen wurde.



Du musst also am Montag morgen, wenn deine Bank aufmacht, praktisch vor der Türe stehen und bei deiner Bank den Wertstellungsstop beantragen.



Kostet leider nochmals Geld, aber die Wahrscheinlichkeit, dass du am Montag früh die Wertstellung auf dem Konto stoppen kannst, ist noch relativ hoch.




Ich schreibe und antworte NUR in den Foren. Bitte keine persönlichen Nachrichten! Danke.
Community-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: ‎28-12-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Wie stehen denn meine Chancen, mein Geld zu erhalten ?



Kann man über Ebay auch noch was machen ? Ich meine, es kann ja nicht sein dass ich hier um 250€ betrogen werde, oder liege ich da falsch ?

Community-Mitglied
Beiträge: 1.065
Registriert: ‎09-07-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Doch, du kannst was über EBay machen!


Les dir das Posting vom Poster nochmal genau durch!

Community-Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: ‎09-07-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m
[/nobr]Hallo.
Wie heisst denn der Account, bei dem Du gekauft hast ?
Und auf welches Bankkonto hast Du das Geld überwiesen ? Nenne bitte mal Kto-Nr und BLZ, kürze aber den Namen des Zahlungsempfängers ab, so wie Max M. oder Anna P.

Da Du erst in den letzten 24 Stunden überwiesen hast, ist evtl noch etwas zu retten.
Auch wenn das Geld sofort bei Dir abgebucht wurde, wirklich weg ist es erst, wenn es dem Empfänger gutgeschrieben wurde. Dazwischen können bis zu 24 Stunden liegen, in denen Deine Bank das evtl noch stoppen kann.
Daher solltest Du Montag Morgen sofort zu Deiner Bank flitzen und bitten, sie sollen alles versuchen, um die Überweisung noch aufzuhalten BEVOR sie beim Empfänger gutgeschrieben wird. Es zählt jetzt buchstäblich jede Sekunde !! Deine Bank soll unbedingt sofort bei der Empfängerbank anrufen und ausserdem zusätzlich ein FAX dort hinschicken.
Lass' Dich nicht abwimmeln, bestehe darauf, daß Deine Bank es wenigstens versucht !
Betone dabei, daß Du nicht von einer Rückbuchung oä redest, sondern von einer Stornierung einer noch nicht wertgestellten Zahlung, das ist ein Unterschied.
Eine Rückbuchung ist absolut unmöglich, eine Stornierung vor Wertstellung klappt ca in jedem 3. bis 4. Fall.
Never start a fight, but always finish it.
Community-Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: ‎05-09-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

...und du solltest energisch bei der Bank sein und dich nicht abwimmeln oder vertrösten lassen. Wenn der Wertstellungsstop (benutze den Namen Wertstellung, "Stornierung einer Überweisung" o.ä. begreifen manche nicht gleich oder können da nichts machen) nicht greift, bist du aller Voraussicht nach das Geld los...

Community-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: ‎28-12-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Und dann ist auch nichts mehr zu machen ?

Community-Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: ‎09-07-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m
[/nobr]Wie heisst denn der Account, bei dem Du gekauft hast ?
Und auf welches Bankkonto hast Du das Geld überwiesen ? Nenne bitte mal Kto-Nr und BLZ, kürze aber den Namen des Zahlungsempfängers ab, so wie Max M. oder Anna P.
Never start a fight, but always finish it.
Senior Member
Beiträge: 3.963
Registriert: ‎09-07-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

http://community.ebay.de/question/Kaufen-Bei-Ebay/Ich-Wurde-Heute/1900018706?&#msg1900439344

Community-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: ‎28-12-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Da sollte eigentlich alles Wissenswerte drinstehen.



Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Senior Member
Beiträge: 3.963
Registriert: ‎09-07-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m


Wie heisst denn der Account, bei dem Du gekauft hast ?
Und auf welches Bankkonto hast Du das Geld überwiesen ? Nenne bitte mal Kto-Nr und BLZ, kürze aber den Namen des Zahlungsempfängers ab, so wie Max M. oder Anna P.


!

Community-Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: ‎28-12-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Der Account nennt sich: honisoit



Kontoinhaber: d-m


Bankdaten gelöscht




Artikelnummer: 280625907157

-- Bearbeitet von moderation-jersey um 6 Feb 2011 12:20 CET
Community-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎06-02-2011

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Hallo, guten Abend, hier ist honisoit und ich kann auch nicht schlafen ;-( Gestern gegen halb 6 hat sich PPPro transact in meinen Account eingehackt (denkt bitte nicht, ich sei so blöd und würde auf Phishing reinfallen).



Die manipulieren ganz geschickt die Anzeige, sodass man nicht sehen kann, welche Artikel man gerade zum Verkauf anbietet und was schon verkauft wurde.



Ich habe den Umfang erst begriffen, als ich die jüngste Ebayrecgnung gecheckt habe: 1 MacBook, 3 Handys und so ein Prepaidkartensatz sind auf meinem Account angeboten und leider bis auf die Karten auch verkauft wiorden. Ich habe alle Käufer so schnell es ging alarmiert, aber leider hat patryck schon bezahlt gehabt.



Nochmal im Detail: Die haben in den persönlichen Einstellungen PPPRO transact GmbH vor meine Adresse gesetzt, Die haben mit Sicherheit auch eine Emailweiterleitung gebastelt, also habe ich alles umgetauft und verändert.



Aber der Ärger bleibt. Erstatte morgen bei der Polizei Anzeige. Da sammelt man seit 2000 über 400 positive Bewertungen und muss sich dann als Betrüger hingestellt fühlen. Fies.

Community-Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: ‎09-07-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m
[/nobr]honisoit / tjoster
http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback&userid=honisoit
http://feedback.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewFeedback&userid=tjoster
http://cgi6.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewListedItems&since=31&rows=200&completed=1&userid=honisoit

Der Account wurde erst heute umbenannt.
Und die "Rechtlichen Informationen des Anbieters" des gewerblichen Accounts wurden dann auch noch geändert.
Reife Leistung des Plattformbetreibers, sowas sollte ja wohl eigentlich nicht möglich sein, daß irgendwelche Hacker da tatsächlich "PPRO Transact Network" als Verkäufer angeben können... :_|

PPRO Transact Network betreibt glaube ich eine Art anonymes Zahlsystem, ähnlich wie Moneybookers, siehe
http://tinyurl.com/PPRO-Transact-Network 103227146
Der Zahlungsempfänger ergibt sich dabei aus dem Zahlencode Verwendungszweck.
Und irgendwie hängen die auch bei Paysafe-Cards mit drin, siehe
http://www.theppro.com/partner.php
Da kriegt man ja schon beim lesen Kopfschmerzen...
Aber mit dem Konto bei der Sparda-Bank haben die offenbar nichts zu tun, warum die Täter die nun ins Zwangsimpressum gesetzt haben, leuchtet nicht recht ein.
Never start a fight, but always finish it.
Community-Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: ‎09-07-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m
[/nobr]@honisoit / tjoster:
Hast Du in Deinem Postfach, ausser das Passwort zu ändern, auch nach in den Einstellungen eingerichteten Weiterleitungen gesucht und die gegebenenfalls entfernt ?

Und hast Du in Deinem eBay-Account in der Kaufabwicklung das Konto der Täter rausgenommen ? Sonst überweisen nächstens auch noch Deine Käufer auf das Konto der Täter !

PPPro transact hat wohl kaum irgendwas mit den Vorgängen in Deinem Account zu tun. Da sollte man wohl eher in Richtung des Bankkontos suchen.
Und das scheint ja offenbar nicht PPPro transact, sondern einem D.M. zu gehören.
Never start a fight, but always finish it.
Community-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎06-02-2011

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Also, danke für den Tipp mit den Geschäftsbedingungen, da steckte der Wurm PPPro Transact tatsächlich noch drin. Vielleicht hab ich jetzt alles raus.



Meinen Namen hab ich heute selbst geändert, also bitte nicht wundern. Sowas auffälliges würden die PPPs nie machen, die arbeiten ganz und gar versteckt.



Ich habe einen aol-account, da kann man keine Mails weiterleiten. Aber ich habe das Passwort geändert und hier bei eBay eine andere eMailadresse eingegeben.



Die Bankverbindung? Ja, ich denke das wird der Polizei helfen. Wir könnten da ja mal ne Lastschrift einreichen und warten, wer sich beschwert ;-))) Ne, ich weiß, das erfährt man trotzdem nicht.



Hatte neulich sowas ähnliches im TV gesehen... Und jetzt ich. Was für ein Glück, dass ich das noch so schnell gesehen hab! Für Patryck natürlich erstmal nicht. Hoffentlich nimmt die Bank das an/ernst!




Community-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎06-02-2011

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

@scharfschuetzin: Wie hast Du das denn gemacht:


http://cgi6.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewListedItems&since=31&rows=200&completed=1&userid=honisoit



???



Da stehen die von PPPro verkauften Sachen alle gar nicht drin! Nur meine Sachen... Das ist ja merkwürdig!

Community-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎06-02-2011

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Neenee, im eBay haben die ihre Bankverbindung nicht abgespeichert, dann würde eBay ja die Gebühren bei denen einziehen ;-))) Das ginge dann wohl zu weit...

Community-Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: ‎06-02-2011

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m

Ohh dammich, warum müsst Ihr immer Recht haben? Schaut mal was ich noch gefunden hab:



Aktuelle BankdatenKontoinhaber:Transact NetworkName und Adresse der Bank:Kontonummer:XXXXX00Bankleitzahl:00000000Name der Bank:Auf Email wartenBankstandortSmiley (überglücklich)eutschlandIBAN:BIC (SWIFT):Nachricht an den KäuferFrustrierte Smileyie erhalten eine eMail mit unseren Bankdaten.



Dreist. Bitte gerne noch mehr Tipps, wenn Ihr mir helfen könnt!

Community-Mitglied
Beiträge: 294
Registriert: ‎09-07-2010

Re: Ich wurde heute betrogen und weiß nicht wie ich vorgehen soll

als Antwort auf patryk123m
[/nobr]honisoit schrieb:
@scharfschuetzin: Wie hast Du das denn gemacht:
http://cgi6.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewListedItems&since=31&rows=200&completed=1&userid=honisoit
???
Da stehen die von PPPro verkauften Sachen alle gar nicht drin! Nur meine Sachen... Das ist ja merkwürdig!


Häh ? Natürlich stehen da aktuell die Angebote der Hacker noch drin, siehe
http://img695.imageshack.us/img695/4084/honisoitartikelliste.png
Artikelnr 280625907157, 280625551500, 280625578429
Die werden erst gelöscht, wenn eBay Deinen Account bearbeitet, das wird aber wohl erst Montag passieren.

Lass Dir von patryk123m noch den vollständigen Namen des Kontoinhabers geben, die Kontoverbindung solltest Du natürlich bei Deiner Anzeige unbedingt vollständig mit angeben.
Und speichere Dir die Artikelbeschreibungen der Betrugsangebote auf der Festplatte, die werden wie gesagt von eBay komplett gelöscht.

@patryk123m
Das gilt natürlich auch für Dich. Speichere Dir die Artikelbeschreibung ab und drucke sie aus für Deine Anzeige !
Never start a fight, but always finish it.