eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt entdecken
Kostenloser Kontakt
Antworten
Community-Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: ‎05-03-2012

neue PayPal-AGB - was ändert sich?

Guten Morgen zusammen,


 


ich habe gerade eine E-Mail bekommen, dass PayPal die AGB ändert.


Kann mir jemand kurz zusammenfassen, was sich effektiv ändert (für Private)?

Ja, natürlich könnte ich auch selber die alten mit den neuen AGB abgleichen, aber vielleicht hat das ja schon jemand getan und möchte sein Wissen teilen.


 


LG und ein schönes Wochenende!

Verwenden Sie unformatierten Text.
*catdog64*
Senior Member
Beiträge: 16.371
Registriert: ‎12-08-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Hmmmm,


 


bist du dir sicher, daß die Mail aktuell ist?


 


Ich konnte in meinem Email-Postfach keine Mail von PP bezüglich Änderung der AGB finden.


 


PP hat die AGB erst am 19.Dez. 2012 angepaßt.


 


Hier ein Überblick über die damaligen Änderungen:


 


https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/?cmd=_render-content&content_ID=ua/upcoming_policies_full


 


Es gab auch einen Thread dazu:


 


http://community.ebay.de/topic/Sicherheit-F%C3%BCr-K%C3%A4ufer/%C3%84nderung-Der-Paypal/1900078565?#msg1902002413


 


 


Das dichteste Netz hat die meisten Löcher.
Verwenden Sie unformatierten Text.
ewigwaehrtamlaengsten
Senior Member
Beiträge: 21.013
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Ich hab auch eine bekommen - und mich gewundert.

____________________________________________________
Ein Amateur hat die Arche Noah gebaut. Experten die Titanic.

unbekannter Schlaumeier
Verwenden Sie unformatierten Text.
*catdog64*
Senior Member
Beiträge: 16.371
Registriert: ‎12-08-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Vielleicht trudelt ja bei mir im Laufe des Tages auch noch eine Mail ein.


 


 


Das dichteste Netz hat die meisten Löcher.
Verwenden Sie unformatierten Text.
bootyooty
Senior Member
Beiträge: 35.737
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Moin, zusammen.


 


Doch, die scheint echt zu sein. Demnach gelten die Änderungen ab dem 16. April 2013.

Verwenden Sie unformatierten Text.
*catdog64*
Senior Member
Beiträge: 16.371
Registriert: ‎12-08-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Scheint zu stimmen, siehe Link in #2.


 


https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/?cmd=_render-content&content_ID=ua/upcoming_policies_full


 


Inkrafttreten: 16. Mai 2013


 


 


Unter dem Link waren vorher die letzten Änderungen aus Dez. 2012 einsehbar, hatte ihn extra abgespeichert.


 


==>  Lesen gehe. :-)


 


 


 


Das dichteste Netz hat die meisten Löcher.
Verwenden Sie unformatierten Text.
bootyooty
Senior Member
Beiträge: 35.737
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Bin faul, kannst du uns dann eine Zusamenfassung geben, cat? :8}


 


:^O:-x

Verwenden Sie unformatierten Text.
*catdog64*
Senior Member
Beiträge: 16.371
Registriert: ‎12-08-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Der Link IST die Zusammenfassung.


 


 


Das dichteste Netz hat die meisten Löcher.
Verwenden Sie unformatierten Text.
bootyooty
Senior Member
Beiträge: 35.737
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie
Verwenden Sie unformatierten Text.
Community-Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: ‎05-03-2012

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Na holla die Waldfee :smileysurprised:


Da hat sich PP aber kurz gehalten...


 


Aber signifikante Änderungen kann ich so aufs erste Drüberlesen nicht feststellen, oder hab ich was wichtiges übersehen?
Die Auskunfteien werden nur abgefragt, wenn ich nach dem 01.01.13 ein neues Konto angelegt bzw. eins hinzugefügt habe, richtig?

Verwenden Sie unformatierten Text.
19flieger
Senior Member
Beiträge: 16.179
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Es würde schon reichen, wenn die PP-Jünger das lesen würden:


 


Sie haften für berechtigte Anträge auf Käuferschutz und Käuferbeschwerden. Sie akzeptieren PayPals Entscheidung in Bezug auf Ansprüche nach der Käufer- und Verkäuferschutzrichtlinie. Wenn PayPal aufgrund eines Antrags auf Käuferschutz oder einer Käuferbeschwerde gemäß der Käufer- bzw. Verkäuferschutzrichtlinie zugunsten des Käufers entscheidet, sind Sie verpflichtet, PayPal den Kaufpreis sowie die ursprünglichen Versandkosten (auch wenn Sie in manchen Fällen den Artikel nicht zurückerhalten), sowie alle Gebühren, die PayPal in Bezug auf Kreditkartenrückbuchungen anfallen, wenn der Käufer eine Kreditkartenrückbuchung veranlasst hat, zu ersetzen. Detaillierte Angaben dazu, welche Auswirkungen der PayPal-Käuferschutz auf Sie als Verkäufer haben kann, finden Sie unter nachstehender Ziffer 13.2 sowie in der PayPal-Käuferschutzrichtlinie.


 


Wer dann immer noch freiwillig PP anbietet, dem ist auch nicht mehr zu helfen...;-)



Bitte keine PN und keine Mails, auch ich antworte NUR !!! in den Foren. PN und Mails werden ungelesen gelöscht.
Verwenden Sie unformatierten Text.
Community-Mitglied
Beiträge: 70
Registriert: ‎05-03-2012

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Aus diesem Grund würde ich auch als VK kein PP anbieten, entweder jemand vertraut meinen guten Bewertungen, oder er kauft eben nicht bei mir, und aus die Maus.


Ich nutze PP gelegentlich als Käufer, seit 2008 oder 2009 glaube ich, habe in der ganzen Zeit aber noch nicht einmal den Käuferschutz in Anspruch nehmen müssen. Jedoch habe ich mich schon 2, 3x geärgert, nicht mit PP gezahlt zu haben, weil man dann sicher eine andere Basis zum VK gefunden hätte (auch ohne den Käuferschutz zu nutzen, aber ein VK, der weiss, dass man ihm eh nix kann, ist gern mal ignorant, hab ich feststellen müssen).


 


Seitdem ich PP nutze, hatten sie nicht einmal Anlass, an meiner Bonität zu zweifeln, von daher möchte ich ungern, dass ich jetzt komplett durchleuchtet werden sollte?!


 

Verwenden Sie unformatierten Text.
Community-Mitglied
Beiträge: 266
Registriert: ‎21-07-2012

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Mal abgesehen davon daß man den Verein schon immer meiden sollte, kann einem das geschreibsel am allerwertsten vorbei gehen. Rechtlich ist das ganze völlig belanglos.


Im zweifelsfall würden die sich (wie schon zuvor) hüten eine Verhandlung vor einen deutschen Gericht zu wagen!

Persönliche Nachrichten zwecklos. Antworte nur in den Foren!
Verwenden Sie unformatierten Text.
stairways-to-heaven
Senior Member
Beiträge: 2.695
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

"Liebes eBay-Mitglied, wir führen die neue eBay-Zahlungsabwicklung ein. Kernpunkt der neuen Zahlungsabwicklung ist, dass Käufer an eBay bezahlen - und nicht mehr direkt an den Verkäufer. Nachdem Sie den Artikel verschickt haben, zahlen wir Ihnen Ihr Geld aus. Mit der neuen Zahlungsabwicklung sind fast alle Käufe bei eBay.de, deren Bezahlung über eBay abgewickelt wird, über den eBay-Käuferschutz abgesichert. eBay bietet damit ein sichereres Zahlungsumfeld für Käufer und Verkäufer. Vielen Dank, dass Sie auf eBay verkaufen. Herzliche Grüße"


 


 


meine nachricht war gearde diese !!!:^O

Verwenden Sie unformatierten Text.
Senior Member
Beiträge: 4.601
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie


Es würde schon reichen, wenn die PP-Jünger das lesen würden:


 


Sie haften für berechtigte Anträge auf Käuferschutz und Käuferbeschwerden. Sie akzeptieren PayPals Entscheidung in Bezug auf Ansprüche nach der Käufer- und Verkäuferschutzrichtlinie. Wenn PayPal aufgrund eines Antrags auf Käuferschutz oder einer Käuferbeschwerde gemäß der Käufer- bzw. Verkäuferschutzrichtlinie zugunsten des Käufers entscheidet, sind Sie verpflichtet, PayPal den Kaufpreis sowie die ursprünglichen Versandkosten (auch wenn Sie in manchen Fällen den Artikel nicht zurückerhalten), sowie alle Gebühren, die PayPal in Bezug auf Kreditkartenrückbuchungen anfallen, wenn der Käufer eine Kreditkartenrückbuchung veranlasst hat, zu ersetzen. Detaillierte Angaben dazu, welche Auswirkungen der PayPal-Käuferschutz auf Sie als Verkäufer haben kann, finden Sie unter nachstehender Ziffer 13.2 sowie in der PayPal-Käuferschutzrichtlinie.


 


Wer dann immer noch freiwillig PP anbietet, dem ist auch nicht mehr zu helfen...;-)



 


 


Steht da auch irgendwo, daß PP sich nicht an geltende Gesetze hält bei seinen Entscheidungen?


Ich habe nichts gelesen.


Also kann jeder doch davon ausgehen, daß alles so abläuft, wie vom Gesetzgeber vorgesehen. 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Verwenden Sie unformatierten Text.
karafatz
Senior Member
Beiträge: 7.644
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Natürlich steht jedem frei, die gesetzlichen Möglichkeiten auszuschöpfen........


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


 


....durch diese Haftung hat aber paypal jetzt auch die Möglichkeit das Inkasso bis zum Schluss durchzuziehen!:_|

Antwort - Button im Hilfe - Forum oben !
Fragesteller dürfen hier nur "Kommentare" schreiben, nicht "antworten"

Guter Rat ist hier kostenlos, aber nicht umsonst;-)
Aber Alles ist nur meine eigene Meinung!




Verwenden Sie unformatierten Text.
Community-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: ‎28-01-2013

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie


Es würde schon reichen, wenn die PP-Jünger das lesen würden:


 


Sie haften für berechtigte Anträge auf Käuferschutz und Käuferbeschwerden. Sie akzeptieren PayPals Entscheidung in Bezug auf Ansprüche nach der Käufer- und Verkäuferschutzrichtlinie. Wenn PayPal aufgrund eines Antrags auf Käuferschutz oder einer Käuferbeschwerde gemäß der Käufer- bzw. Verkäuferschutzrichtlinie zugunsten des Käufers entscheidet, sind Sie verpflichtet, PayPal den Kaufpreis sowie die ursprünglichen Versandkosten (auch wenn Sie in manchen Fällen den Artikel nicht zurückerhalten), sowie alle Gebühren, die PayPal in Bezug auf Kreditkartenrückbuchungen anfallen, wenn der Käufer eine Kreditkartenrückbuchung veranlasst hat, zu ersetzen. Detaillierte Angaben dazu, welche Auswirkungen der PayPal-Käuferschutz auf Sie als Verkäufer haben kann, finden Sie unter nachstehender Ziffer 13.2 sowie in der PayPal-Käuferschutzrichtlinie.


 


Wer dann immer noch freiwillig PP anbietet, dem ist auch nicht mehr zu helfen...;-)



 


Alles relativ und  Pro und Contra sind schon hunderte Male  diskutiert  worden.


Gegen Gauner,Verbrecher und Betrüber kann kein Bezahldienst oder Unternehmen der Welt 100% Sicherheit bieten.


Es sind immer die Menschen, die alles Gute  kaputt machen.


PayPal ist als reibungsloser und  globaler Partner für viele Unternehmen und  Kunden jedenfalls nicht mehr wegzudenken.


Da helfen auch die Haßtiraden einiger frustrierter unter Umständen  durch PayPal oder EBAY gekickter  "Unternehmer"  oder  Freizeitposter nichts.


Schönen Sontag

Verwenden Sie unformatierten Text.
Community-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: ‎28-01-2013

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie


"Liebes eBay-Mitglied, wir führen die neue eBay-Zahlungsabwicklung ein. Kernpunkt der neuen Zahlungsabwicklung ist, dass Käufer an eBay bezahlen - und nicht mehr direkt an den Verkäufer. Nachdem Sie den Artikel verschickt haben, zahlen wir Ihnen Ihr Geld aus. Mit der neuen Zahlungsabwicklung sind fast alle Käufe bei eBay.de, deren Bezahlung über eBay abgewickelt wird, über den eBay-Käuferschutz abgesichert. eBay bietet damit ein sichereres Zahlungsumfeld für Käufer und Verkäufer. Vielen Dank, dass Sie auf eBay verkaufen. Herzliche Grüße"


 


 


meine nachricht war gearde diese !!!:^O



 


Das ist Unsinn, oder?:smileyindifferent:

Verwenden Sie unformatierten Text.
stairways-to-heaven
Senior Member
Beiträge: 2.695
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

mit bestimmten sachen scherzt man nicht...


:^O


 


beim einloggen in meinen hauptaccount kam diese nachricht, woher auch immer, nochmal wird sie nicht angezeigt und finden kann ich da auch nicht mehr.


 


es war aber definitiv eine große extra seite mit dem zitierten text !!!

Verwenden Sie unformatierten Text.
karafatz
Senior Member
Beiträge: 7.644
Registriert: ‎09-07-2010

Betr.: neue PayPal-AGB - was ändert sich?

als Antwort auf la.cherie

Dann hast du dich wohl schon Monate da nicht mehr eingeloggt?]:smileyhappy:


 


 


 


http://www.e-recht24.de/news/onlineauktionen/7154-ebay-neue-zahlungsabwicklung-wegen-fehlender-bafin-lizenz-verschoben.html


 


 


 


 


:^O

Antwort - Button im Hilfe - Forum oben !
Fragesteller dürfen hier nur "Kommentare" schreiben, nicht "antworten"

Guter Rat ist hier kostenlos, aber nicht umsonst;-)
Aber Alles ist nur meine eigene Meinung!




Verwenden Sie unformatierten Text.