eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt shoppen
Kostenloser Kontakt
Antwort
19hedgehog65
Community-Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: ‎04-09-2010
Akzeptierte Lösung
Verkauf rückgängig machen

Ein Käufer hat bei mir zwei Artikel an zwei aufeinander folgenden Tagen ersteigert. Den ersten Artikel hat er sofort per Pay Pal überwiesen. Ich habe diesen Artikel umgehend zu geschickt. Dem Käufer fiel dann ein, dass es ja noch einen zweiten ersteigerten (unbezahlten) Artikel gibt, und wollte wissen, ob ich inzwischen den ersten schon geschickt habe. Nun ich habe und wollte wissen, was zu tun wäre. Der Käufer möchte jetzt, dass ich den Kauf des von ihm ersteigerten Artikels rückgängig mache (geht das überhaupt?), da sich das Porto für ihn nicht lohnt.

Ich hatte grundsätzlich angeboten mehrere Artikel zusammen zu schicken. Aber ich verschicke erst , wenn ich die Zahlung erhalten habe.

Da der zweite Artikel für 1,- € ersteigert wurde, möchte ich auch nicht auf dem Porto sitzen bleiben.

So nun, was tun??

Danke für die guten Ratschläge

Akzeptierte Lösungen: 2
Senior Member
Beiträge: 2.613
Registriert: ‎05-10-2012
Beantwortet
als Antwort auf 19hedgehog65

Gehe beim Artikel auf Probleme klären...

dort kannst du "nicht bezahlten Artikel melden oder Transaktionsabbruch einleiten (Begründung: Käufer möchte Artikel nicht).

Das bekommt der Käufer in seinen Problemfällen und er sollte zustimmen (deshalb vorher anschreiben), tut er es nicht, hält er am Kaufvertrag fest und sollte dann die volle Geldsumme bezahlen, so dass du ihm den Artikel senden kannst.

 

Nochmal: wichtig ist, dass du dem Käufer auch mitteilst, dass mit seiner Zustimmung weder ihm noch dir irgendwelche Ebay-Probleme entstehen, der Kaufvertrag wird einfach storniert.

 

LG







Keine Mails! ----
Senior Member
Beiträge: 2.613
Registriert: ‎05-10-2012
Beantwortet
als Antwort auf 19hedgehog65

Hast du gefunden? Beim verkauften Artikel rechts auf Aktionen gehen, in der Auflistung ziemlich weit unten steht das mit den Problemen klären... Schau mal nach!







Keine Mails! ----
Andere Antworten: 4
Senior Member
Beiträge: 2.613
Registriert: ‎05-10-2012
Beantwortet
als Antwort auf 19hedgehog65

Hi,

Sortierung:

1 Artikel gekauft und sofort bezahlt, von dir verschickt

2. Artikel gekauft und Käufer fragt an, ob du mit ersten Artikel versenden könntest?

 

Dann hätte er warten sollen mit dem Bezahlen des ersten Artikels... du kannst ja nicht Hellsehen.

 

Er mag nun den 2. Artikel nicht??? Dann schreibe ihm, dass er einem Transaktionsabbruch zustimmen soll und sende ihm den zu. So ist der Kauf gekänzelt und niemand trägt einen Schaden davon (Provision wird wieder gutgeschrieben).

 

LG







Keine Mails! ----
Senior Member
Beiträge: 2.613
Registriert: ‎05-10-2012
Beantwortet
als Antwort auf 19hedgehog65

Anm.: Eigentlich hätte er den zweiten Artikel ebenso bezahlen müssen, natürlich mit Porto! Aber bei dieser Summe lohnt es nicht, sich ggf Ärger in der Bewertung einzuhandeln.







Keine Mails! ----
19hedgehog65
Community-Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: ‎04-09-2010
Beantwortet
als Antwort auf 19hedgehog65

mir ist auch klar, dass der Käufer eigentlich bezahlen müsste, aber ich wähle  lieber den Weg die Transaktion ab zu brechen; aber wie mach ich das?

 

19hedgehog65
Community-Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: ‎04-09-2010
Beantwortet
als Antwort auf 19hedgehog65

wie genau funktioniert dieser Transaktionsabruch?