Community-Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: ‎15-04-2018
Akzeptierte Lösung
Auf Zahlung bestehen bei Artikel mit zeitlich begrenztem Wert?

Hallo liebe Community,

ich habe per Auktion einen Code verkauft der nur bis heute gültig war.

Vor fast 4 Tagen wurde dieser verkauft und dann hat der Käufer weder bezahlt, noch auf eine Nachricht geantwortet und erst heute, 20 min bevor der Code ablief (was bekannt war), geschrieben dass er den Artikel nicht mehr möchte. 

Nun kann ich den Artikel ja nicht mehr weiter verkaufen, da er wie gesagt keinen Wert mehr hat. 

Kann ich nun also darauf bestehen, dass der Käufer bezahlt?

 

Akzeptierte Lösung
Senior Member
Beiträge: 30.616
Registriert: ‎14-08-2013
Beantwortet
als Antwort auf lasop-0

@lasop-0@  schrieb:

Hallo liebe Community,

ich habe per Auktion einen Code verkauft der nur bis heute gültig war.

Vor fast 4 Tagen wurde dieser verkauft und dann hat der Käufer weder bezahlt, noch auf eine Nachricht geantwortet und erst heute, 20 min bevor der Code ablief (was bekannt war), geschrieben dass er den Artikel nicht mehr möchte. 

Nun kann ich den Artikel ja nicht mehr weiter verkaufen, da er wie gesagt keinen Wert mehr hat. 

Kann ich nun also darauf bestehen, dass der Käufer bezahlt?

 


Da die Käufer immer öfters den Kauf abbrechen,

rate ich dir einen Nichtzahlerfall zu öffnen:

Wenn der VK eine Nichtzahlung meldet

- ab Kaufdatum nach 4 Tagen einen Fall öffnet -

und dann nach 4 Tagen selber schließt,        

bekommt der VK seine Provision zurück und der  Käufer bekommt einen  Vermerk,

der natürlich nicht von anderen gesehen werden kann!

 

 

Wenn es alle VK machen würden, hätten diese Käufer keine Möglichkeit mehr ihr Unwesen zu treiben!

 

Man kann solche Käufer mit mindestens 2 Vermerken ausschließen! 

 

Setze ihn auf die:  Sperrliste    +    Eingeschränkter Käuferkreis

 

 

lohnt es sich den Fall danach weiterzuverfolgen?

 

Als Alternative zum Anwalt steht auch das Mahnverfahren

http://www.mahnung-online.de/mahnbescheid.htm

 

 

***************************************************************Dies ist mein Foren-Account!

Der Foren-Account dient lediglich zum Schreiben in den Foren.
Mit diesem Account wird nur gekauft!
GANZ WICHTIG. Bitte keine privaten Mails!
***********************************************************************************************************************
Andere Antworten: 2
Senior Member
Beiträge: 6.964
Registriert: ‎09-11-2010
Beantwortet
als Antwort auf lasop-0

@lasop-0@  schrieb:

Hallo liebe Community,

ich habe per Auktion einen Code verkauft der nur bis heute gültig war.

Vor fast 4 Tagen wurde dieser verkauft und dann hat der Käufer weder bezahlt, noch auf eine Nachricht geantwortet und erst heute, 20 min bevor der Code ablief (was bekannt war), geschrieben dass er den Artikel nicht mehr möchte. 

Nun kann ich den Artikel ja nicht mehr weiter verkaufen, da er wie gesagt keinen Wert mehr hat. 

Kann ich nun also darauf bestehen, dass der Käufer bezahlt?

 


Servus @lasop-0

 

Ebay stellt Dir nur die Möglichkeit,

die Provision für den Deal zurückzubekommen.

Zur Zahlung des Kaufpreises müsstest Du den Käufer verklagen.

 

Da sehe ich auch gar nicht so schlechte Chancen.
Voraussetzung: Das Produkt ist so wiederverkaufbar.

Es gibt durchaus Codes,

die man nicht einfach so weiterveräußern darf.

 

 





Feenstaub ist schön...nur nicht in den Augen...da erschwert er das Sehen.
Senior Member
Beiträge: 29.954
Registriert: ‎17-09-2011
Beantwortet
als Antwort auf lasop-0

@lasop-0@  schrieb:

Hallo liebe Community,

ich habe per Auktion einen Code verkauft der nur bis heute gültig war.

Vor fast 4 Tagen wurde dieser verkauft und dann hat der Käufer weder bezahlt, noch auf eine Nachricht geantwortet und erst heute, 20 min bevor der Code ablief (was bekannt war), geschrieben dass er den Artikel nicht mehr möchte. 

Nun kann ich den Artikel ja nicht mehr weiter verkaufen, da er wie gesagt keinen Wert mehr hat. 

Kann ich nun also darauf bestehen, dass der Käufer bezahlt?

 


Hallo,


Natürlich kannst du theoretisch darauf bestehen, dass der Käufer zahlt. Hier werden rechtsverbindliche Verträge geschlossen.


Dir steht es also jederzeit frei, den Käufer auf Zahlung des Artikels zivilrechtlich zu verklagen...