Community-Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: ‎09-01-2018
Akzeptierte Lösung
Weitergabe meiner E-Mail-Adresse an Verkäufer

Hallo,

 

ich möchte nicht mehr, dass meine E-Mail-Adresse weitergegeben wird, sondern dass ich über das Portal kontaktiert werde. Es ist jetzt mehrfach passiert, dass ich nach einem Kauf plötzlich in irgendwelchen Spamlisten gelandet bin und seitdem bombardiert werde. (Ich weiß, dass es über ebay kam, weil dort noch eine uralte Festnetznummer hinterlegt ist, die teils mit angegeben wurde.)

 

In der heutigen Zeit finde ich es ein Unding, dass die Adresse überhaupt ungefragt weitergegeben wird und man es nicht bewusst an- oder ausstellen kann. Auch wenn es möglicherweise in den AGB steht.  Also wie kann ich das künftig verhindern? Andernfalls werde ich mein Kundenkonto hier schließen, denn das empfinde ich als übergriffig und es ist schlicht nicht sicher. Oder wie seht Ihr das?

 

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!

Akzeptierte Lösung
Senior Member
Beiträge: 308
Registriert: ‎30-01-2013
Beantwortet

Die Zeit hat sich in einer Hinsicht nicht geändert.

 

Die Adresse des Geschäftspartners muss weitergegeben werden.

 

Die Mail Adresse nicht wirklich, da stimme ich dir zu.

 

Als Käufer bekommst du die Mail-Adresse des Verkäufers nicht mitgeteilt. Als Verkäufer bekommst du sie mitgeteilt. Liegt auch daran, dass wegen dem ausgesuchten Versand u.U.eine Kontaktaufnahme erforderlich ist. Oder man bekommt direkt auf die Privatmail den Sendungsstatus mitgeteilt.

 

Nunja....

 

Also ich habe wegwerf-Mail-Adressen, die ich in regelmäßigen Abständen austausche und meine angegebene Telefonnummer (manchmal muss man das angeben, obwohl es nur eine Warensendung war.... bei mir zumindest) ist z.B. 01234/ 56789

 

_________________________________________
------ Dies ist ein Forenaccount
Andere Antworten: 0